Prim.Univ-Doz.Dr. Bertram Hölzl                                                                 

                                                                                                                      

 

Werdegang:

1980 - 1986 Medizinstudium in Innsbruck

1987 Promotion "sub auspiciis praesidentis" (Dissertation: Wirkung von NSAR auf die Degranulation von Hautfenstermakrophagen)

1987 - 1989 ärztliche Tätigkeit als Turnusarzt im Landeskrankenhaus Salzburg in den Fächern Gefäßchirurgie, Allgemein- und Unfallchirurgie, HNO, Dermatologie und Innere Medizin

1989 - 1994 Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin an der I. Med. Abteilung der Landeskliniken Salzburg (LKS)

1989 zusätzlich ärztliche Leitung des Pflegeheimes Mülln

1991 Tätigkeit im wissenschaftlichen Labor der I. Medizin, LKS

1994 - 1996 Additivfacharztausbildung für Nephrologie

1990 Leitung der Nephrologischen Ambulanz

1994 Prüfarztkurs (GCP guidelines)

1995 Aufbau und Leitung der Peritonealdialyse

1996 Oberarzt an der I. Med Abteilung

1996 - 1999 Additivfacharztausbildung für Endokrinologie und Stoffwechsel

1999 - 2002 Additivfacharztausbildung für Gastroenterologie und Hepatologie

2003 Habilitation für das Fach Innere Medizin, Universität Innsbruck

seit 2004 Ärztlicher Direktor und Vorstand der Abteilung für Innere Medizin in der Landesklinik St. Veit im Pongau

seit 2009 zusätzlich Ärztlicher Leiter des Gasteiner Heilstollens

Schwerpunkte:

Stoffwechsel/Enodokrinologie, Nephrologie, Gastroenterologie/Hepatologie